Gesundheitliche Kompetenz erhöhen, Patient(inn)ensouveränität stärken

Status Quo:

Das Gesundheitsziel "Gesundheitliche Kompetenz erhöhen, Patient(inn)ensouveränität" wurde 2003 verabschiedet und im Jahr 2011 aktualisiert. Ein Evaluationskonzept wurde 2006 erstellt. 
Zur Zeit ruht die Arbeitsgruppe.

Relevanz:

Patient(inn)en werden heute stärker als „Koproduzent(inn)en“ der und Expert(inn)en für die eigene Gesundheit gesehen. Patient(inn)enorientierung und -beteiligung verbessern nicht nur präventive Maßnahmen, sondern sie liefern wichtige Ansätze zur bedarfsgerechten und effizienten Gestaltung des Gesundheitswesens.

Ziele:

  • Erhöhung der Transparenz durch qualitätsgesicherte, unabhängige und zielgruppengerichtete Gesundheitsinformationen und Beratungsangebote (Aktionsfeld Transparenz erhöhen)
  • Stärkung gesundheitsbezogener Kompetenzen und der Patient(inn)enrechte (Aktionsfeld Kompetenz entwickeln)
  • Ausbau der kollektiven Patient(inn)enrechte, Stärkung der individuellen Patient(inn)enrechte (Aktionsfeld Patient(inn)enrechte stärken)
  • Verbesserung des Fall- und Beschwerdemanagements (Aktionsfeld Beschwerdemanagement verbessern)

Empfohlene Startermaßnahmen:

  • Unabhängige Einrichtungen zur Qualitätsbewertung im Gesundheitswesen
  • Beratung, Schulungen und Kurse zur Förderung individueller kommunikativer und gesundheitsbezogener Kompetenzen in Schulen, Betrieben etc.
  • Geeignete Anlaufstellen wie z.B. Patient(inn)enstellen
  • Vollständige Umsetzung des § 20 Abs. 4 SGB V durch die gesetzlichen Krankenkassen und des § 29 SGB IV durch die Reha-Träger
  • Partizipation von Bürger(inne)n und Patient(inn)en an Beratungen und Entscheidungsprozessen im Gesundheitswesen
  • Aktive Information über individuelle und kollektive Patient(inn)enrechte
  • Bereitstellung anbieter- und kostenträgerunabhängiger Informationen, Beratung und Unterstützung bei Beschwerden über Fehler, Medizinschäden und bei Problemen mit Behandler(inne)n oder Kostenträgern
  • Weiterentwicklung geeigneter Anlaufstellen

Dokumente

  • Mitgliederliste 

    Arbeitsgruppe 8 "Patient(inn)ensouveränität"

  • Gesundheitsziel "Patient(inn)ensouveränität" (2003)

  • Startermaßnahmen

  • Evaluationskonzept

  • Gesundheitsziel "Patient(inn)ensouveränität"

    Aktualisierung 2011

  • Checkliste Gesundheitsinformationen