Gesund aufwachsen:
Lebenskompetenz, Bewegung, Ernährung

Status Quo:

Das Gesundheitsziel "Gesund aufwachsen: Lebenskompetenz, Bewegung, Ernährung" wurde 2003 veröffentlicht und 2010 aktualisiert.
Derzeit wird der Settingsansatz "Gesundheitsfördernde Kindertagesstätte" evaluiert.

Relevanz:

Gesundheit fängt im Kindesalter an: gesundheitsbezogenes Verhalten wird geprägt und Gesundheitsressourcen können aufgebaut werden. Lebenskompetenz, Bewegung, Ernährung beeinflussen die kindliche Gesundheit und wirken sich langfristig im Erwachsenenleben aus. Der Settingansatz ist besonders geeignet, die Zielgruppen (Kinder, Jugendliche, Eltern, Multiplikator(inn)en) zu erreichen.

Ziele:

  • Erhöhung der Lebenskompetenz von Kindern und Jugendlichen 
  • Reduktion von Belastungen/ belastenden Einflüssen für Kinder, Jugendliche und Familien
  • Förderung der Bewegung von Kingern und Jugendlichen
  • Reduktion der Fehlernährung, Förderung der gesunden Ernährung in Familien
  • Optimierung der Rahmenbedingen und Strukturen für Gesundheitsförderung in KiTa, Schule, Familie / Umfeld

Empfohlene Startermaßnahmen:

  • Sensibilisierung der Akteure der Kinder- und Jugendhilfe mit dem Ziel, Gesundheitsförderung als fachlichen Standard in der Kinder- und Jugendhilfe zu etablieren
  • Verbot von Lebensmittelwerbung, die sich an Kinder richtet sowie Platzierung in und um Kindersendungen
  • Das Thema Lebenskompetenz wird in der Erzieher(innen)- sowie Lehrer(innen)ausbildung fächerübergreifend verankert und zeitgemäß und qualitätsgesichert weiterentwickelt
  • KiTas führen Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung durch
  • KiTas stellen den Kindern täglich mindestens zwei kostenlose Mahlzeiten zur Verfügung
  • Förderung der Bewegungsfreude von Kindern und Jugendlichen innerhalb des Sportunterrichts
  • Praktische und theoretische Ernährungsbildung sind Bestandteil bestehender Schulfächer
  • Getränkeautomaten werden abgebaut und Trinkwasserspender aufgestellt
  • Entwicklung von Setting- und themenspezifischen Qualitätssicherungsinstrumenten
     
Für die Aktualisierung des Gesundheitsziels „Gesund aufwachsen“ wurde zunächst der aktuelle Zielerreichungsgrad abgebildet. In einem zweiten Schritt wurde das Gesundheitsziel inhaltlich überarbeitet, wobei neue Erkenntnisse aus der Gesundheitsberichterstattung integriert wurden. Damit konnten neue Akzente für die Umsetzung gesetzt werden.

Dokumente

  • Mitgliederliste

    Arbeitsgruppe 7 "Gesund aufwachsen"

  • Gesundheitsziel "Gesund aufwachsen" (2003)

  • Gesundheitsziel "Gesund aufwachsen"

    Aktualisierung 2010