Internationale Gesundheitsziele

Seit Anfang der 1970er Jahre werden in verschiedenen Ländern europa- und weltweit Zieleprogramme entwickelt und spielen dort zum Teil schon seit Jahrzehnten eine wichtige Rolle in der Gesundheitspolitik. So wurden z. B. in Australien, Dänemark, England, Irland, Polen und Schweden Gesundheitsziele formuliert.

 

Einen Überblick über den derzeitigen Stand der in den einzelnen Ländern proklamierten Gesundheitsziele bietet die Seite des Euopäisches Observatorium für Gesundheitssysteme und Gesundheitspolitik  der WHO, Regionalbüro Europa.

 

Wichtige Impulse für die Entwicklung internationaler Gesundheitsziele gehen auf die Initiative der WHO zurück.

 

So hat das von der WHO verabschiedete und regelmäßig überarbeitete Zieleprogramm „Gesundheit für alle“ (GFA) in den meisten der 53 Mitgliedsstaaten die Formulierung von Gesundheitskonzepten beeinflusst.1

1 Explorationsstudie des europäischen Observatoriums für Gesundheitssysteme und Gesundheitspolitik im Zeitraum 2003/2004