saarland

Saarland



Zielthemen und prioritäre Handlungsfelder

  1. „Brustkrebs“ (2004);
    Früherkennung (Aktualisierung in der Zielentwicklung), Lebensqualität erhöhen, Mortalität vermindern
     
  2. „Tabakkonsum reduzieren“ (2005),
    Erlass von Nichtraucherschutzgesetzen, u.a. um Nichtraucherinnen und Nichtraucher zu schützen aber auch um den Konsum zu reduzieren (zuletzt geändert 2010, Jedoch ist gegen das generelle Rauchverbot in der Gastronomie eine einstweilige Verfügung anhängig.
     
  3. „Gesund aufwachsen“ (2006),
    Im Rahmen von „Inform“ hat das Saarland 2009 die Vernetzungsstelle „Gesunde Schulverpflegung“ eingerichtet

Rechtlicher Status der Zielprozesse

Auch im Saarland gibt es keine rechtliche Verpflichtung zur exemplarischen Umsetzung der Gesundheitsziele. Jedoch haben sich im Rahmen der 3 o.g. Gesundheitsziele die jeweils entsprechenden Akteure vor Ort vernetzt und arbeiten zielgerichtet an der Umsetzung.


Finanzierung und Trägerschaft

Die Finanzierung erfolgt aus Landes- und Bundesmitteln, aus Mitteln des Krebsforschungszentrums, aus Mittel der Krankenkassen, der Landkreise und Gemeinden.


Historie

Bedingt durch die Entwicklung der Aktivitäten zu den unterschiedlichsten Gesundheitszielen auf Bundesebene und in Anbetracht der Notwendigkeit zielgerichteter auch auf Landesebene an der Umsetzung von entsprechenden Gesundheitszielen zu arbeiten, fokussiert die saarländische Gesundheitspolitik seit Jahren ihre Arbeit auf die drei o.g. Gesundheitsziele. Darüber hinaus hat das Land im Rahmen der GMK - Sitzungen die Anträge zu „gesundheitsziele.de“ positiv unterstützt


Struktur

Zur Umsetzung der Gesundheitsziele haben sich im Saarland die wesentlichsten Akteure zu themenspezifischen Arbeitsgruppen, Bündnissen etc. auf den unterschiedlichsten Ebenen zusammengeschlossen.


Zielgruppen

  • Städte und Gemeinden,
  • Landkreise,
  • Kostenträger,
  • Selbsthilfeorganisationen und -gruppen

Umsetzung der Zielmaßnahmen  

Mammografie Screening


Qualitätssicherung

Erfolgt auf der Basis des § 23 (Datenfluss Evaluation Mammografiescreening) der Krebsfrüherkennungsrichtlinie.


Evaluation / Quantifizierung

ab 2011 erfolgt die Evaluation des Mammografie Screenings



Publikationen / Öffentlichkeitsarbeit 

Im Internet ist unter www.krebsregister.saarland.de der saarländische Krebsatlas sowie eine Publikation von Rheinland-Pfalz und dem Saarland zu Brustkrebs veröffentlicht.


Links

www.krebsregister.saarland.de

Kontakt

  • Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

    www.saarland.de