Glossar Gesundheitsziele

Bitte wählen Sie:

Erklärung der Begriffe
Qualitäts- sicherung
Unter Qualitätssicherung werden Maßnahmen zur Sicherstellung guter Qualität, auch bei Interventionen im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention verstanden. Sie umfasst unter anderem die folgenden Elemente:

• Wissensbasierte Voruntersuchung des Problems
• Überblick über die Problemlage (Ist-Analyse)
• Interventionsstrategien, die dem Problem angemessen sind
• Evaluationsmethoden, die den Strategien und Maßnahmen  angepasst sind
• Bewertung der Ergebnisse im gesundheitspolitischen Kontext
• Sicherstellung der Anwendbarkeit und Nutzbarkeit der  Ergebnisse

Qualitative / Quantitative Zielformulierung
Ziele können entweder qualitativ definiert werden (z.B.: "Der Gesundheitszustand der Zielgruppe soll verbessert werden.") oder quantitativ (z.B.: "Die Brustkrebsmortalität soll bis zum Jahr XY um x % sinken").
Quantifizierung
Quantifizierung meint allgemein die Einführung messender Methoden in ein Sachgebiet sowie die Anwendung mathematischer und statistischer Methoden zum Zählen bzw. Messen von Merkmalen in der Wissenschaft.
Im Rahmen von Gesundheitszielprogrammen bedeutet Quantifizierung die Einführung von Indikatoren (= Anzeigern) zur Bewertung der Zielerreichung oder der mit dem Ziel verbundenen einzelnen Maßnahmen. Diesbezüglich kann eine zahlenmäßig fixierte Vorgabe gemeint sein, wie bspw.: "Die derzeit vorhandenen Unterschiede in der Mortalität zwischen Statusgruppe A und Statusgruppe B sollen in 10 Jahren um 15% kleiner sein".
Querschnitts-anforderungen
Querschnittsanforderungen sind festgelegte Aspekte, die während des gesamten Gesundheitszieleprozesses - also von der Formulierung der Ober- und Teilziele über die Entwicklung von Strategien und Maßnahmen zur Zielerreichung bis hin zur Evaluation - zu berücksichtigen sind.

Die Querschnittsanforderungen beziehen sich auf:

• Gender Mainstreaming
• Gesundheitliche Chancengleichheit
• Bürger(innen)- und Patient(inn)enbeteiligung
• Stärkung der Selbsthilfe
• Prävention auch bei Krankheitszielen
• Evidenzbasierung

Intersektorale Verzahnung und Integration